Seitenübersicht
Kategorieübersicht

Aus dem Schulleben: Ein Tag für den Frieden und Gewaltlosigkeit

Projekttag

Projekttag an der Freien Waldorfschule Wolfsburg

Am Mittwoch, den 2. Dezember 2015, hatten unsere Schüler die Möglichkeit sich mit Themen zu beschäftigen, die im normalen Schulalltag zu selten Platz finden: Fachleute verschiedener Organisationen besuchten die Klassen 7 bis 13 und gestalteten dort für einen Tag den Unterricht.

Der NABU beschäftigte sich z.B. zusammen mit der 7. und 8. Klasse mit der Umweltverschmutzung und der Zerstörung unseres Planeten, einige junge Menschen der Organisation Viva con Agua arbeiteten mit einer Gruppe zum Thema Wasserknappheit und ältere Schüler konnten sich mit der Frage beschäftigen, was in Zukunft mit dem Atommüll passieren soll und welche Gefahren von nuklearen Waffen ausgehen.

Auch Fragen wie Gewalt in unsere Gesellschaft kommt und was für weitreichende Auswirkungen unser Konsum auf das soziale Miteinander hat oder die verschiedenen Herausforderungen rund um die aktuelle Flüchtlingslage wurden im Laufe des Vormittags aufgegriffen.

In der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Arbeitsgruppen entstand im Laufe des Tages Aufbruchsstimmung bei den Kindern und Jugendlichen: Problemstellungen wurden aufgegriffen und bearbeitet – jedoch vor allem die Lösungsansätze und Zukunftsperspektiven herausgearbeitet und verdeutlicht. Die Schüler arbeiteten mit großer Motivation und Interesse in ihren Gruppen und haben an diesem Tag viel Neues erfahren und an Erkenntnissen mitgenommen.

Eine Ausstellung ermöglicht es der gesamten Schulgemeinschaft, an den Themen teilzuhaben und den neu entstandenen Blickwinkel der Schüler aufzugreifen: die Zukunft beginnt heute.