Seitenübersicht
Kategorieübersicht

Neue Ausgabe: Kristallklar – Aufmerksamkeit

KristllklarAufmerksamkeit

Ohne die Aufmerksamkeit der Schüler können Lerninhalte nicht vermittelt werden. Aber Aufmerksamkeit kostet Energie. Und wenn eine Lehrkraft die volle Aufmerksamkeit genießt, dann ist das ein Idealfall, der Energiefluss funktioniert.

Die Realität sieht jedoch häufig anders aus. Vielen Schülern fällt es heute schwer, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Solange in unserer von Medien geprägten Welt alles immer mehr, immer schneller und zugleich wird, besteht die Gefahr, dass die Fähigkeit zur Aufmerksamkeit zunehmend verloren geht. Viele Situationen verlangen gegenwärtig unsere geteilte Aufmerksamkeit, etwa wenn Push-up-Nachrichten von Smartphones, das Ausführen von Hausaufgaben unterbricht.

Da so viele Faktoren Aufmerksamkeit verlangen, versucht die Wirtschaft mit raffinierten Tricks, die Aufmerksamkeit potentieller Konsumenten zu erzeugen. In der Aufmerksamkeitsökonomie wird die Aufmerksamkeit als knappes Gut betrachtet, dass es zu erlangen gilt. Es wird erforscht, was unserer Interesse erregt und was nicht. So ist es kaum möglich, vollkommen den Methoden der Aufmerksamkeitsstrategen zu entweichen.

Das Thema der Aufmerksamkeit ist brisant und eng mit unserer gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung verbunden. Ein guter Grund, Aufmerksamkeit als Thema für die neue Ausgabe der Kristallklar zu wählen.

Die aktuelle Ausgabe zum Titelthema Aufmerksamkeit finden Sie im Download-Bereich.

Das Redaktionsteam wünscht viel Spaß beim Lesen.

titelblatt_mira kable