Seitenübersicht
Kategorieübersicht

20.03. // Klassenspiel: Legende von K. Störtebeker

Das Schauspiel der 8. Klasse erzählt die Legende des berühmt-berüchtigtem Seeräubers Klaus Störtebeker, der einst in der Ost- und Nordsee sein Unwesen getrieben haben soll. Viele Sagen ranken sich um den Freibeuter. Was davon wahr ist, lässt sich kaum benennen…

Die Schüler spielen das Theaterstück in zwei Zeiten, einmal in der heutigen und einmal in der Zeit der Seeräuber. In der Gegenwart wird in einem Museum der Schädel von Störtebeker gestohlen. Die Presse bekommt Wind davon und fängt an zu recherchieren… unter anderem erfahren sie bei Ihrer Suche nach Informationen, dass Störtebeker soviel wie „Stürz den Becher“ bedeutet. Diesen Spitznamen bekam er am Tag seiner seiner Hochzeit mit Ann-Marie, als er vier Liter Bier in einem Zug trinkt.

In der Vergangenheit beschließt Störtebeker derweil, bereits einen Tag nach der Hochzeit, mit seinen Männern auf Kapernfahrt zu fahren. Seiner Braut gefällt das alles überhaupt nicht. So beschließt sie mit zwei Freundinnen, deren Männer ebenfalls auf See wollen, heimlich mit an Bord zu gehen. Sie verkleiden sich als Männer und schmuggeln sich aufs Schiff. Das Abenteuer beginnt…

Die Legende von Klaus Störtebeker
Klassenspiel der 8. Klasse | Samstag, 21. März 2020 | 18.30 Uhr