Seitenübersicht
Kategorieübersicht

Corona Regeln zum Schulstart

Liebe Eltern, liebe Schüler,

damit wir gesund ins neue Schuljahr starten können, bitten wir um Beachtung folgender Regelungen und Maßnahmen zum Infektionsschutz:

  • Der Unterricht findet wieder für alle Schüler von Montag bis Freitag und mit weitgehend vollständigem Stundenplan statt; Einschränkungen kann es bei jahrgangsübergreifenden Projekten geben
  • Es gilt eine Maskenpflicht bei unvermeidbaren Begegnungsmöglichkeiten von Kindern verschiedener Klassen, also in den Gängen, in der Aula und auch auf dem Pausenhof
  • Es besteht keine Maskenpflicht und kein Mindestabstand innerhalb einer festen Lerngruppe, also der Klasse, sowie beispielsweise in der Ganztagsbetreuung, obwohl dort Kinder verschiedener Klassen zusammenkommen
  • Aus unterschiedlichen Sicherheitsgründen sind Schals, Halstücher und am Hinterkopf gebundene Masken ebenso wenig erlaubt wie Visiere
  • Die Bereitstellung von Masken ist keine Aufgabe der Schule, sondern der Familien
  • Unmissverständlich gilt für Eltern: „Eine Begleitung von Schülerinnen und Schülern, z. B. durch Eltern oder Erziehungsberechtigte, in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgebäudes sind grundsätzlich untersagt und auf notwendige Ausnahmen zu beschränken.“ (Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan)
  • Schülerinnen und Schüler dürfen erst kurz vor Unterrichtsbeginn das Schulgelände betreten und müssen es nach Unterrichtsschluss umgehend wieder verlassen;
  • Elternabende sind -gut organisiert- möglich
  • Ab dem 31.08.2020 startet im Schulrestaurant ein Testbetrieb. Mittagessen kann ausschließlich nur von Mitarbeitern sowie von Schülern wahrgenommen werden, die auch am Nachmittag Unterricht haben. Eine Voranmeldung im Schulrestaurant ist nötig.

Wichtig: Wenn Kontakt zu einer infizierten Person bestand, wird die Schule nicht betreten und die Schule wird umgehend informiert, d.h. die Klassenleitung bzw. das Schulbüro. Alles Weitere ist dann Sache des Gesundheitsamts, das wir informieren. Kinder mit Symptomen in der Schule werden umgehend isoliert und sind abzuholen oder „werden nach Hause geschickt“ (so steht das tatsächlich im vorliegenden Hygiene-Plan). Dies gilt für alle Personen aus einem Haushalt, betrifft also auch Geschwisterkinder.