Seitenübersicht
Kategorieübersicht

Neue Finanzhilfekampagne für Freie Schulen

Im Bündnis Freie Schulen Niedersachsen haben sich Schulen und Schulträger unterschiedlicher weltanschaulicher, religiöser und pädagogischer Ausrichtungen zusammengeschlossen. Gemeinsam repräsentieren sie die Vielfalt und Innovationskraft, mit der Schulen in freier Trägerschaft seit Jahrzehnten die niedersächsische Bildungslandschaft bereichern.

Die Forderungen an die Landesregierung:

Eins.

Beendigung der strukturellen Unterfinanzierung freier Schulen in Niedersachsen.

Zwei.

Eine transparente Berechnung der Ausgaben des Landes Niedersachsen und der Kommunen pro Schüler*in.

Drei.

Eine Finanzhilfezuwendung für freie Schulen, deren Höhe diesen Ausgaben pro Schüler*in entspricht.

Die Bündniserklärung und alle weiteren Informationen zur aktuellen Kampagne sind hier zu finden:

Alle guten Dinge sind frei!